Datenschutz BVK-Arbeitgeberportal

Die BVK sichert zu, dass personenbezogene Daten (Personendaten) nach aktuellen Standards organisatorischer und technischer Natur geschützt und gesichert werden. 
Es wird diesbezüglich auf die BVK-Datenschutzerklärung verwiesen.

Im Bereich des BVK-Arbeitgeberportals im Besonderen ergreift die BVK alle angemessenen technischen und organisatorischen Massnahmen, um Daten der angeschlossenen Arbeitgeber, inklusive die Login-Daten, zuverlässig vor unberechtigten Zugriffen oder anderen widerrechtlichen Datenbearbeitungen zu schützen.
Die Daten und Dokumente, welche über das BVK-Arbeitgeberportal angezeigt werden, werden aus den betreffenden Bereichen und Systemen der BVK bezogen und bleiben während der aktuellen Online-Sitzung sichtbar.

Nebst den über das personalisierte Login erfassten personenbezogenen Daten werden bei jedem Zugriff aus das BVK-Arbeitgeberportal automatisiert Daten
und Informationen vom System des aufrufenden Rechners erfasst, insbesondere werden im Server-Logfile bzw. im darin enthaltenen Protokoll Aktionen von Prozessen
im System registriert. Der Webserver registriert automatisch Einzelheiten zum Besuch wie beispielsweise

  • die IP-Adresse (Internet Protocol Address);
  • URL der zuletzt besuchten Website (Uniform Resource Locater);
  • den Typ der genutzten Browser Software;
  • das Betriebssystem des Nutzers;
  • den Internet Service-Provider des Nutzers;
  • die besuchten Seiten der BVK-Websites mit Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie Dauer des Besuchs.

Solche technische Daten werden in der Regel anonymisiert gesammelt, so dass keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers gezogen werden können.
Soweit technische Daten aus Sicherheitsgründen nicht anonymisiert gesammelt werden, erfolgt innert 90 Tagen die Löschung.